Sonntag, 31. Mai 2015

Von den Grünschuhigen

♦♦♦

Den ersten Satz und den Anfang des zweiten hab ich aus dem Aufruf einer dieser fortschrittlichen Gruppierungen herausgeklaut und nur ein paar Wörter ausgewechselt.


Der Rest ist von mir.

♣♣♣
Herzlichst
euer
Wilhelm von Dorten





Sonntag, 24. Mai 2015

Wenn Ada kirrt

Wenn_Ada_kirrt

Frühstückspoetisierung
einer Leihgabe aus den Archiven
der
Hooligans gegen Satzbau

♦♦♦

Du willst mich wohl verarschen?
Ich seh sie jeden Tag,
die Kumpelinen.


Wenn Ada kirrt,
wird sie von Opa vergewaltigt;
und die Kumpels
haben meine Freundin
nicht bezahlt.


Nun schau’n die Flaschen aus der Jacke,
und die Hetzjagd
eilet weiter


 ♦♦♦
 
Mit poetischen Grüßen
euer
Wilhelm von Dorten
Марсьёнок

Mittwoch, 20. Mai 2015

Untierfabel

Untifa_1

♣♣♣

Vor zwei Wochen oder mehr gelang es mir, im Zuge des morgendlichen Espressotrinkens eine gänzlich neue Literaturgattung zu schaffen, und zwarnämlich: die Untifa, wasda die Abkürzung ist von "Untierfabel".

Vorgestellt sei hier die Untifa Nummro 1.

Weitere werden sicher folgen

♦♦♦

Herzlich,
euer
Wilhelm von Dorten

Kakerlake

Sonntag, 17. Mai 2015

Aufnahmespeere

Aufnahmespeere
♦♦♦

Obiges Zitat wurde entwendet bei den 'Hooligans gegen Satzbau'.
Um seinen Sinn aufzuspüren, braucht es etwas Spürsinn; aber den haben wir ja.
Im Grunde ist alles ganz einfach:
***
Bei 'Aufnahme speere' hat sich versehentlich eine Leertaste eingeschmuggelt; gemeint ist also offensichtlich 'Aufnahmespeere'; womit die Sache sogleich verständlich wird:
Nämlich handelt es sich um eine Vorrichtung, welche masochistisch veranlagte Persönlichkeiten beim Eintreten automatisch mit Speeren traktiert.
Laut Ansicht der Verfasserin sollte man der Vorrichtung einen Masochismussensor vorschalten, welcher beim Eintreten unmasochistischer Persönlichkeiten automatisch den vorgesehenen Vorgang unterbindet.
***
Nach "Keine Flüchtlinge würden viele" fehlt der Punkt; nach Setzen des Punktes wird, trotz der vielleicht etwas ungeschickten Satzordnung, die Sache klar. In normalem Deutsch würde das lauten:
"Viele würden keine Flüchtlinge".
Nämlich ist zu befürchten, daß unmasochistische Personen beim Aktivwerden der Vorrichtung erschrecken und die Flucht ergreifen; wodurch die ganze Umgebung durch flüchtende Nichtmasochisten bzw. nichtmasochistische Flüchtlinge in Mitleidenschaft gezogen wäre.
***
Was nun die beiden Wörter 'noch' und 'Leben' betrifft, so sehe auch ich mich überfordert; vermute aber, daß die ursprünglich für einen anderen Text vorgesehen waren und versehentlich hier gelandet sind.
***
Nach Eliminieren der vermuteten Flüchtigkeitsfehler würde der Text also lauten:
“Also ich würde sagen: Aufnahmespeere aus! Viele würden keine Flüchtlinge!”
♦♦♦
Herzlichts
euer
Wilhelm von Dorten
Kakerlake

Dienstag, 12. Mai 2015

Wenn ich kein Nashorn wär

Wenn_ich_der_Erwin_waere

(Weder bin ich ein Nashorn,
noch hab ich eine Ahnung, wer der Erwin ist.
Aber dafür kann ich mir vorstellen, wie es wäre,
wenn ich ein Nashorn wäre
und mir vorstellen würde,
ich wäre der Erwin)

♦♦♦

Herzlichst
Euer
Wilhelm von Dorten

Montag, 11. Mai 2015

Über störende Fragen und Probleme

Fragen_und_Probleme

Kakerlake

(Wie die Volksweisheit ganz richtig bemerkt hat, machen Probleme sich früher oder später so oder so auf irgendeine Weise in dem allein maßgeblichen äußeren Weltgeschehen bemerkbar; und dann hat man immer noch Zeit genug, sich damit herumzuschlagen)

Kakerlake